Aktuelle Nachrichten

© Dmytro Panchenko – Fotolia.com

Die DGZ und die DGZMK haben gemeinsam mit der DGR²Z eine aktuelle S1-Handlungsempfehlung zum Thema „Kompositrestaurationen im Seitenzahnbereich“ vorgelegt. In den letzten zwei Jahrzehnten wurden die Werkstoffe für Kompositrestaurationen kontinuierlich weiterentwickelt – und damit auch ihr Indikationsbereich im Seitenzahnbereich erweitert. Wissenschaftler der DGZ, DGZMK und der DGR²Z haben nach den Regularien der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften) eine Leitlinie entwickelt, die Ärzten und Zahnärzten hierfür eine Entscheidungshilfe bietet. Die Handlungsempfehlungen beruhen auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren, berücksichtigen aber auch ökonomische Aspekte. Innerhalb der ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© Okea – Fotolia.com

Ein Gläschen in Ehren: Über die Auswirkungen des Weinkonsums und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Zahngesundheit, darüber sind sich Wissenschaftler nach wie vor nicht wirklich einig. Während die einen belegen, dass Weinsäure den Zahnschmelz angreift, so wissen andere Forscher zu berichten, dass beispielsweise Rotwein das Bakterienwachstum im Mund hemmt. Wie man es nun nimmt, eines steht fest: Der Saft der Traube sorgt für unschöne Verfärbungen auf den Zähnen. Für Abhilfe könnte hier eine Neuentwicklung aus Amerika sorgen – Wino Sippers. Die Weingläser, die eine Art verglasten Strohhalm besitzen, sollen den direkten Kontakt zwischen Zähnen und Wein verhindern – so die Idee der Hersteller. Je weniger der Traubensaft an die Zahnoberfläche ...

» Lesen Sie diesen Artikel

Wahlmann_014

Prof. inv. Dr. Jürgen Wahlmann/Edewecht, Vorstandsmitglied der DGKZ, übernahm per 1.1.2017 turnusmäßig vom bisherigen Präsidenten, Profesor Invitado University Sevilla Dr. med. dent. Martin Jörgens, die Führung der 2003 gegründeten Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. Prof. inv. Dr. Wahlmann machte sein Examen 1987 in Göttingen und ist seit 1989 niedergelassen in eigener Praxis in Edewecht. 2004 erwarb er den „Master in Aesthetics“ am Rosenthal Institute der New York University. 2005 gewann er die Goldmedaille in der AACD Smile Gallery in der Kategorie „Indirekte Restaurationen“ und ist seit 2006 Mitglied im International Relationsship Committee der AACD. Neben seiner Referententätigkeit ist er auch Autor zahlreicher Fachbeiträge ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© Sashkin/Shutterstock.com

Die 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) findet 2017 in Hamburg statt. Die 2003 gegründete Fachgesellschaft setzt bei der Programmgestaltung und Themenauswahl besonders auf interdisziplinäre Aspekte. Die 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin e.V. (DGKZ) findet am 5. und 6. Mai 2017 im EMPIRE RIVERSIDE HOTEL Hamburg, direkt im Epizentrum auf St. Pauli statt. Kosmetisch/ästhetische Aspekte der zahnärztlichen Therapie sowie der Ästhetischen Chirurgie stehen seit Jahren im Fokus von Fortbildungsveranstaltungen und Publikationen. Eines wird dabei immer wieder deutlich. Um den Patienten, der eine ästhetisch/kosmetische motivierte Behandlung wünscht, zufriedenstellen zu können, ist die ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© Denis Gorelkin/Shutterstock.com

„cosmetic dentistry“ ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für High-End-Zahnmedizin. Seit Veröffentlichung der Erstausgabe im Jahre 2003 hat sie sich als beliebter Abo-Titel im deutschen Dentalmarkt etabliert. Neben der Wiederherstellung oder Verbesserung natürlicher funktionaler Verhältnisse im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich wird es zunehmend Nachfrage zu darüber hinausgehenden kosmetischen und optischen Verbesserungen oder Veränderungen geben. In der Kombination verschiedener Disziplinen der Zahnheilkunde eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Die neue Nachfragesituation stellt für den Behandler eine Herausforderung dar, bei der ihn die Fachzeitschrift „cosmetic dentistry“ informativ unterstützt. Das inhaltlich anspruchsvolle Magazin ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© Syda Productions – fotolia.com

Beim täglichen Blick in den Spiegel sind wohl nur die wenigsten vollkommen zufrieden mit ihrem Äußeren. Hier etwas mehr, da etwas weniger, dort etwas glatter – fast jeder möchte sein Erscheinungsbild ein klein wenig ändern. Auch Männer sind vor Eitelkeit nicht gewahrt – eine Umfrage ergab jetzt, dass sich ein Großteil geradere Zähne wünscht. Nach der Frage, was sie an ihrem Körper ändern würden, gaben 26 Prozent der befragten Männer ihre Zähne an. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Untersuchung von Align Technology, Hersteller durchsichtiger Zahnspangen, die im Oktober dieses Jahres mit 300 Männern aus verschiedenen Teilen Englands durchgeführt wurde. Die Umfrage ging der Frage nach, wie selbstsicher das starke Geschlecht in seinem Aussehen ist und ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© Sofia Zhuravetc – Fotolia.com

Ärzte verlieren an Vertrauen Der STADA Gesundheitsreport 2016 mit dem Titel "Sprechstunde Gesundheit: Was sich Körper und Geist zu sagen haben" zeigt, dass bei vielen Deutschen Geld ganz oben auf der Wunschliste steht - noch vor Gesundheit. Besonders zufrieden macht aber vor allem Attraktivität. Ärzte kämpfen mit dem Internet um die Gunst ihrer Patienten. Bei einer Erkältung gehen viele scheinbar lieber zur Arbeit als zum Arzt. Außerdem deckt der STADA Wohlfühl-Index auf, dass die Bundesbürger generell unzufriedener mit dem eigenen Leben sind als noch vor zwei Jahren. Wenn es möglich wäre, im Leben etwas zu verändern, wünscht sich ein Fünftel der Deutschen mehr Geld. Knapp dahinter kommt der Wunsch nach Gesundheit. Mehr Selbstvertrauen wünschen sich ...

» Lesen Sie diesen Artikel

© tverdohlib – fotolia.com

Gerade Zähne haben nicht nur positive Auswirkungen auf unser Erscheinungsbild, sondern sorgen auch für die richtige Balance. Wie Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben, können schiefe Zähne dazu führen, dass wir erheblich wackeliger auf den Beinen unterwegs sind. Durchgeführt wurde die Studie von Forschern der Universitäten in Barcelona und Innsbruck. Diese merkten allerdings an, dass die Auswirkungen eines schiefen Gebisses in Alltagssituationen nicht spürbar sind, sondern erst dann auftreten, wenn die Balancefähigkeit ohnehin beeinträchtigt ist, wie bei Übergewicht oder Müdigkeit. Sonia Julia Sanchez, Leiterin der Forschergruppe, empfiehlt daher besonders Leistungssportlern, Fehlstellungen im Mundraum frühzeitig zu korrigieren, um mögliche ...

» Lesen Sie diesen Artikel

cd3

„cosmetic dentistry“ ist die interdisziplinäre Fachzeitschrift für High-End-Zahnmedizin. Seit Veröffentlichung der Erstausgabe im Jahre 2003 hat sie sich als beliebter Abo-Titel im deutschen Dentalmarkt etabliert. Neben der Wiederherstellung oder Verbesserung natürlicher funktionaler Verhältnisse im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich wird es zunehmend Nachfrage zu darüber hinausgehenden kosmetischen und optischen Verbesserungen oder Veränderungen geben. In der Kombination verschiedener Disziplinen der Zahnheilkunde eröffnen sich völlig neue Möglichkeiten. Die neue Nachfragesituation stellt für den Behandler eine Herausforderung dar, bei der ihn die Fachzeitschrift „cosmetic dentistry“ informativ unterstützt. Das inhaltlich anspruchsvolle Magazin ...

» Lesen Sie diesen Artikel

1 2 3 18