Neues der Deutschen Gesellschaft für Kosmetische Zahnmedizin

» 27.10.2020 cosmetic dentistry: Chancen und Grenzen ästhetischer Zahnheilkunde


Die Ausgabe 4 der Fachzeitschrift cosmetic dentistry ist soeben erschienen.

Patienten haben viele Wünsche für ein schönes Lächeln. Was man mit kosmetischer Zahnmedizin leisten kann und was sich konkret umsetzen lässt, zeigt die aktuelle Ausgabe der cosmetic dentistry. So stellen Dr. Jessica Mertens und Dr. Yasin Aktas verschiedene Methoden für den Lückenschluss im Frontzahnbereich vor und beleuchten dabei anhand von drei Fällen Empfehlungen für verschiedene Ausgangssituationen.

Weiterhin stellen Prof. Dr. Markus Greven, M.Sc., MD Sc., PhD et. al. im zweiten Teil ihres Fachartikels die „Full-Mouth“-Rehabilitation im funktionsgestörten Erosions- und Abrasionsgebiss vor. Zudem erläutern Prof. Dr. Nezar Watted et. al. anhand eines kombinierten Therapiekonzepts die Korrektur eines skelettal offenen Bisses an einem konkreten Patientenfall.

Ergänzt wird die aktuelle Ausgabe mit dem Porträt der Praxis Zahnalb sowie einem Interview mit Dr. Dimitrios Papavasileiou und Dr. Philipp Raab von der Zahnarztpraxis im Lehel aus München, die ihr Konzept der Praxispräsentation in den sozialen Medien vorstellen.

Alle Mitglieder der DGKZ erhalten das Heft in Kürze per Post. Das ePaper der Ausgabe 4-2020 finden Sie HIER.